Wie wir in 14 Tagen NICHT 7 oder 8 oder gar 9 Kilo abnehmen

Aufgrund meiner Erfahrungen in meiner langjährigen Ernährungsberatung möchte ich Sie gerne auf die Reise in einen neuen Denkansatz mitnehmen.
Jeden Tag werden wir durch die Anpreisung neu-entdeckter Wundermittel, und durch den Kauf dieser Wundermittel, dazu verleitet, unser hart erarbeitetes Geld “ zum Fenster hinaus zu werfen“. Frei nach dem Motto: „die Hoffnung stirbt zuletzt“, werben die Unternehmen jeden Tag neu mit einer ganz neu entdeckten Abnehm-Pille, die wahre Wunder vollbringen soll. Und jeden Tag werden die Hoffnungen der verzweifelten, an Übergewicht leidenden Kandidaten, neu geweckt.
Tolle Erfolgsberichte gaukeln uns vor, dass jetzt endlich mit dieser Wunderpille alle unsere Probleme mit dem lästigen Übergewicht gelöst sind. Es wird uns suggeriert, dass wir nur durch den Kauf der neu entdeckten Pille und deren Einnahme, in wenigen Tagen lästige 7 oder 8 oder vielleicht sogar 9 Kilo Gewicht verlieren.
Ja kurzfristig werden ein paar Pfunde purzeln, aber das langersehnte auf Dauer gewünschte Wohlfühlgewicht wird leider nicht eintreten.

Die Wahrheit ist hart. Aber ich habe noch niemand in meiner Ernährungsberatung gehabt, der nur durch die Einnahme der angepriesenen Wunderpillen abgenommen, und auf die Dauer sein Gewicht gehalten hat.
Aus meiner Erfahrung führt der einzige, begehbare Weg zu einer dauerhaften Wohlfühlfigur über eine gesunde, ausgeglichene Ernährung U N D das aufmerksame hineinhören in den Körper. Vorausgesetzt, der Körper leidet nicht unter einer der 4 Nahrungsmittelunverträglichkeiten, funktioniert dies sehr gut.

Wenn wir ein Glas mit Wasser füllen und nicht aufhören, wenn wir den Rand des Glases erreicht haben, läuft das Glas über. So ist es mit unserer Nahrungsaufnahme und dem Körpergewicht auch. Der Körper steht unter unserer Kontrolle und unserer eigenen, ursächlichen Pflege und Obhut. Wenn wir verlernt haben mit unserem Körper zu kommunizieren, herauszufinden was ihm fehlt, und was und wieviel ihm gut tut – und was nicht – , dann haben wir eine sehr große Fähigkeit verloren, die wir uns aber wieder antrainieren können.

Wenn unsere Zimmerpflanze die Blatterl hängen läßt unternehmen wir etwas, dass es ihr wieder gut geht. Ein Baby gibt uns zu verstehen, was es mag und was seinem Körper nicht gut tut. Wir versuchen sofort herauszufinden, wie wir hier helfen können, dass das Baby sich wieder wohlfühlt. Ein Tier läßt die Nahrung, die es nicht mag stehen, was machen wir, wir finden heraus was es mag. Sofort sind wir ursächlich in Aktion. Was machen wir mit unserem Körper:
Wir trinken Alkohol, essen zu fette Nahrungsmittel und haben zu jedem Schmerz oder Unwohlsein, den der Körper signalisiert eine Tablette bereit. Wir essen ohne uns Gedanken darüber zu machen, Fertiggerichte, die mit Konservierungsmittel, Farbstoffen und anderen künstlichen Zutaten versehen sind. Gleichzeitig lehnen wir jede Warnung vor zu viel denaturalisierten Lebensmitteln und zuviel künstliche Zutaten in unserer Nahrung genervt ab. Nein – wir machen einfach weiter mit unseren Essensgewohnheiten und verlangen, dass die eingenommene Tablette, sei es gegen irgend einen Schmerz oder gegen das lästige Übergewicht, seine Aufgabe erledigt. Nichts ist soweit von uns entfernt, wie das Wohlfühlen und eigene kümmern um unseren Körper.

Nicht alle Menschen lieben den Reitsport. Nicht alle Menschen gehen gerne Skifahren. Nicht alle Menschen lieben das Tauchen. Nein, wir suchen uns sehr individuell unsere Hobbies selbst aus und tun das, was uns Spaß macht und was wir selber mögen. Warum glauben wir dann, dass eine Pille, die als Botschaft an ALLE Übergewichtigen gerichtet ist, uns gut tut. Warum soll diese Pille uns helfen, die Balance in unserem Körper wieder herzustellen? – Geben wir doch lieber das Geld für gesunde natürliche Nahrung aus.
Beginnen wir mit unserem Körper zu kommunizieren, lernen wir seine Zeichen, die er uns gibt, zu deuten und zu verstehen. Dies ist der Anfang einer langen, innigen Freundschaft von der beide profitieren. Der Körper und wir als Wesen, welches dem Körper innewohnt.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Flohsamen- aus der Schatztruhe des Ayurveda

Flohsamenschalen

Flohsamenschalen

Flohsamen- aus der Schatztruhe des Ayurveda – Power-Turbo gegen Todfeinde…

das..Tödliche Quartett..ist n i c h t der harte Kern aus den Glorreichen Sieben, es bezeichnet das Zusammentreffen von vier bedrohlichen Krankheitsbildern. Der medizinische Fachbegriff für das Tödliche Quartett ist: DAS METABOLISCHE SYNDROM. Es geht um das Zusammentreffen von

erhöhte Blutzuckerwerte
gestörter Fettstoffwechsel,
Bluthochdruck … und
starkes Übergewicht

Alle Erkrankungen des „tödlichen Quartetts“ begünstigen nach und nach Gefässveränderungen und bringen eine erhöhte Schlaganfall- und Herzinfarktgefahr mit sich. Flohsamen helfen dem Körper dabei, diese Risiken zu minimieren. Sie sind bedeutende und unterstützende Schutzmechanismen zur Herz- und Gefässgesundheit.

Es gibt vielleicht 100 gute Gründe für Flohsamen. Hier die ersten 10

1. Flohsamenschalen sind traditioneller Bestandteil des Ayurveda und wurden auch in Europa im Altertum als Arzneimittel eingesetzt. Wegen ihrer erstaunlichen Bedeutung und Verwendung heutzutage haben wir sie aus der Schatztruhe des Ayurveda hervorgeholt.

hier gibt es Flohsamenschalen in Bio-Qualiät von CLASSIC AYURVEDA

  • http://www.forever-vital.de/Wellness-Gesundheit/BIO-Fohsamenschalen::491.html
  • Bio-Flohsamenschalen

    Classic Ayurveda Bio-Flohsamenschalen

    2. Flohsamen aus der Schatztruhe des Ayurveda waren schon vor mehr als 2000 Jahren unter Heilkundigen bekannt und wurden vor allem in der indischen Heilkunst als Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden verwendet.

    3. Flohsamen helfen dem Körper dabei, die Risiken des Tödlichen Quartetts (medizinischer Fachausdruck ist: das METABOLISCHE SYNDROM).. zu minimieren.
    Das Tödliche Quartett bezeichnet das Zusammentreffen von vier Krankheitsbildern: erhöhte Blutzuckerwerte, gestörter Fettstoffwechsel, Bluthochdruck und starkes Übergewicht. Alle
    Erkrankungen des „tödlichen Quartetts“ begünstigen nach und nach Gefäßveränderungen und bringen eine erhöhte Schlaganfall- und Herzinfarktgefahr mit sich. — Flohsamen helfen dem Körper dabei, diese Risiken zu minimieren.

    4. Bedeutende und unterstützende Schutzmechanismen zur Herz- und Gefäßgesundheit

    5. Flohsamen sind heutzutage eines der am weitesten verbreiteten und gehört zu den meist genutzten Nahrungsergänzungsmittel.

    6. Flohsamen gelten als gut verträglich und sind recht günstig zu erwerben.
    Sind ein nebenwirkungsfreier und natürlicher Helfer

    7. Flohsamen gegen erhöhte Blutzuckerwerte

    8. Bei einem stark schwankenden insulinpflichtigen Diabetes kann die blutzuckersenkende Wirkung des Flohsamens jedoch auch den Insulinbedarf senken, so dass die Medikation hier unter Umständen sehr individuell angepasst werden muss. Gehen Sie auf jeden Falll zu Ihrem Arzt, bevor mit einer Eigentherapie durch Flohsamenschalen begonnen wird. Es sollte grundsätzlich
    der behandelnde Arzt hinzugezogen werden.

    9. Flohsamen hilft, die zu hohen Blutfettwerte zu senken, indem Cholesterin und Triglyceride an die Schleimstoffe gebunden und mit dem Stuhl ausgeschieden werden.

    10. Flohsamen wirken gegen Bluthochdruck

    hier geht es weiter….

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...

    Der kostbare Schatz des Ayurveda

    Der kostbare Schatz des Ayurveda beschenkt uns mit dem Wissen über die ganzheitliche Qualität ayurvedischer Gewürze und Kräuter, die seit Jahrtausenden von den Menschen genutzt werden.
    Brahmi gilt als – d a s – Kraut für EINEN GESUNDEN GEIST
    In Indien wird es verehrt und gilt als heilig.
    Warum ist Brahmi in der Ayurveda-Hausapotheke so beliebt?
    Es wird als Nerventonikum zur Steigerung der Aufnahme und Konzentration sowie zum Ausgleich der Gemütslage eingesetzt. Anwendungsmöglichkeiten bieten sich in jedem Alter:
    Von überaktiven Kindern über Studenten in Prüfungszeiten, Frauen mit Gemütsschwankungen in den Wechseljahren bis zur Demenzprophylaxe bei älteren Menschen.
    Sein Geschmack ist bitter, herb, von der Thermik her erhitzend und Vata und Kapha reduzierend. Erhältlich ist Brahmi als Pulver (Churna) , in Kapseln oder als Kräuterwein (Saraswatarishta )
    Anwendung: Rühren Sie einen Teelöffel Brahmi Churna täglich in ein Glas heißes , nicht kochendes!, Wasser oder auch Milch ein und fügen Sie einen 1 / Teelöffel Ghee hinzu. Alternativ können Sie auch 40ml des Kräuterweins Sarawatarishta zur Entspannung am Abend genießen.
    Zitiert aus Ayurveda Journal 41

    Das Brahmi Churna – also das Gewürzpulver- ist in BIO -Qualität von CLASSIC-AYURVEDA erhältlich und sieht zum Beispiel so aus:

    aus dem  Schatz des Ayurveda

    Brahmi Churna von CLASSIC AYURVEDA

    Hier gibt es BIO-Brahmi von CLASSIC AYURVEDA günstig zu kaufen:
    http://www.ayurveda-lebensfreude-shop.de/Bio-Brahmi-Churna-80gGewuerzpulver
    oder auch auf eBay:
    http://goo.gl/76UZ5e

    Brahmi, (Bacopa monnieri ) eine kleine kriechende mehrjährige Pflanze, auch als Fettblatt bekannt, die eher die Gestalt einer Sukkulente hat, erobert Europa.
    Brahmi gibt es auch als Pflanze zwischenzeitlich im Internet zu kaufen. Ein paar getrocknete Blätter, als Gewürz, oder auch roh, in den Salat mit hinein gegeben, (aber Vorsicht nicht zuviele, da die Blätter bitter schmecken) oder ein Tee aus den Sprossteilen aufgegossen , ist eine gute Alternative, für Menschen die mit der Einnahme des Pulvers Schwierigkeiten haben.
    Die Bezeichnung „Wunderkraut “ ist etwas irreführend und sollte natürlich nicht wortwörtlich genommen werden. „Wunder“ vollbringen letztendlich nur wir selbst, indem wir mit einer ausgeglichenen gesunden Ernährung unserem Körper helfen sich fit zu halten.
    Falls Sie Interesse haben Brahmi aus Samen zu kultivieren, müßen Sie im Frühjahr mit der Aussaat beginnen. Ideal dazu ist ein kleines Zimmergewächshaus.
    Da die Pflanze nicht winterhart ist, sollten Sie eine Aussaat im Freien vermeiden. Brahmi kommt ursprünglich aus Südostasien, wächst dort hauptsächlich in sumpfigen Gebieten, und bevorzugt warme Temperaturen . Im Hochsommer kann sie deshalb in Kübeln gerne in den Garten gestellt werden, jedoch sollten Sie auf eine kontinuierliche Wasserzufuhr sorgen.
    Und wieso soll ausgerechnet Brahmi zum Beispiel bei der Demenzpropylaxe hilfreich sein ?
    Zu seinen Inhaltstoffen zählen die Vitamine A, B, E und K. Weiterhin liefert es hohe Mengen an Mineralien wie Zink, Mangan, Kupfer Magnesium, Natrium und Kalium. Es wurde von Forschern festgestellt das dass Brahmi mehrere Glykoside enthält die heilende Eigenschaften haben. Dazu gehören unter anderem Saponine, im Brahmi als Bakoside A und B bekannt. Diese besitzen eine hämolytische Aktivität und verbessern die Übertragung von Impulsen zwischen den Nervenzellen im Gehirn. Das Saponin Hersaponin hat eine herzstärkende und beruhigende Wirkung.

    http://www.nature.com/npp/journal/v27/n2/full/1395862a.html
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21129470
    Brahmi und Ayurveda: Ist gegen Demenz doch ein Kraut …
    https://krisenbegleiter.wordpress.com/…/brahmi-und-ayurveda-ist-gegen-…

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...

    Zum Thema Zucker! Liebe Freunde ich hab

    Zum Thema Zucker!
    Liebe Freunde, ich habe „zugeschlagen“…

    und habe mich mit Sharkara, dem reinen Ayurvedischen Zucker „eingedeckt“. Warum? 1. Weil er gesund ist, und es die beste Alternative ist zu dem normalen Haushaltszucker. Ich biete den reinen orignialen sharkara Zucker für eine kurze Zeit für 6,00 € 500 g ( im Netz wird er bis zu 10,20 €, 500g angeboten!  Anbei ein paar wichtige Informationen über Sharkara. Wer an dem Sharkara Interesse hat, schreibt mir und auch gleich wieviel Dosen Ihr wollt. Ist auch genial in Verbindung mit dem pflanzlichen Geliermittel Agar Agar zum Marmelade einkochen.

    Sharkara (gemahlener, ayurvedischer Rohrzucker)
    Im Ayurveda werden mehrere Zuckerarten beschrieben, von denen Sharkara der hochwertigste ist. Durch einen aufwendigen Rekristallisationsvorgang erhält er einen besonderen Reinheitsgrad.
    Sharkara ist ein speziell für AMLA Natur in Indien hergestellter Ayurveda-Zucker. Er wird mit hohem Aufwand in kleinen Fabriken unter Aufsicht der ayurvedischen Berater Dr. Kirit Pandya und Dr. Prerak Shah produziert. Die Herstellungverfahren entstammen sowohl den klassischen ayurvedischen Schriften als auch den Familientraditionen AMLA Natur Vaidyas (Ayurveda Ärzte). Dieser Königszucker hat nur dann seine besonderen Qualitäten, wenn er genau nach den von AMLA Natur definierten Vorgaben hergestellt
    wird.
    Sharkara ist sehr mild und soll laut Ayurveda harmonisierend wirken. Die säurebildenden Bestandteile des Zuckerrohrs befinden sich insbesondere in den Knoten und Wurzelteilen
    der Pflanze. Durch den Reinigungsprozess und der darauf folgenden langsamen Rekristallisierung werden diese Bestandteile aus dem Zucker entfernt. Er verliert in Laufe der Herstellung ca. 1/3 seines Volumens. Nach der Kristallisation in große
    ungleichmäßige, leicht gelbliche Kristalle wird Sharkara in der Hitze des indischen Sommers durch die Sonne getrocknet. Dabei „reift“ er und gewinnt seine ayurvedische Potenz. Anschließend wird er in kleine Stücke zerschlagen und gemahlen.
    Es ist üblich, Zucker am Ende des Raffinierungsprozesses mit Schwefelsäure zu bleichen. Damit verliert er seine ayurvedischen Qualitäten. Der echte Sharkara von Classic Ayurveda wird nicht mit Schwefelsäure behandelt, was Sie an der leicht gräulichen Farbe erkennen können. Sein pH Wert ist fast neutral. http://ow.ly/o06FK

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...